In order to give you a better service this website uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.

I agree.

Das Paul Scherrer Institut (PSI) setzt für den Betrieb und Aufbau seiner neuen Telefonie-Gesamtlösung auf SPIE als Dienstleister

02.06.2022

SPIE ICS übernimmt die Umsetzung der neuen UC-Telefonie Lösung für das Paul Scherrer Institut in Villigen. Der Auftrag umfasst den Aufbau, die Konfiguration und den Betrieb auf Basis der SPIE cello:collab Managed Services.

Das Paul Scherrer Institut (PSI) setzt für den Betrieb und Aufbau seiner neuen Telefonie-Gesamtlösung auf SPIE als Dienstleister

Das Paul Scherrer Institut, PSI, ist das grösste Forschungsinstitut für Natur- und Ingenieurwissenschaften in der Schweiz und betreibt derzeit eine Telefonie-Anlage mit DECT-Telefonen1. Die DECT-Technologie wird in Zukunft nicht mehr unterstützt und soll abgelöst werden. Mittels Ausschreibung wurden ein Dienstleister und Lieferant einer neuen Telefonie-Gesamtlösung für das PSI gesucht.

Der Lösungsansatz von SPIE, welcher auf den hauseigenen cello:collab Managed Services basiert, besteht aus einem Unified Communication Service (UCaaS).

Das Projekt wurde Anfang April gestartet und wird voraussichtlich im Juni 2023 abgeschlossen sein.

Weitere Informationen zu den cello:collab Managed Services von SPIE finden Sie unter: https://www.spie.ch/de/angebot/it-services/cellosuite/cello-collab/

1 Die DECT-Technologie wurde in den 1990er Jahren entwickelt. Sie nutzt Funksignale, um die Kommunikation zwischen einem Schnurlostelefon und seiner Basisstation zu übertragen. DECT steht für "Digital Enhanced Cordless Telecommunications", auf Deutsch "verbesserte digitale Schnurlose-Kommunikation ".

Pressemitteilung (PDF)
back to panels